Direct Action

Operation DAMOCLES

Einsatz 4

[STRENG GEHEIM]
Einsatzbericht Operation “Damocles”
Kommandierender Offizier: Col. Callahan
Truppmitglieder:

Unterstützende Einheiten

  • Sniperteam Bravo (Sgt. “Watson”, Cpl. “Biggs”, Cpl. “Wedge”)
  • Westland Lynx Helikopter, “Callsign Big Bird
  • Aufklärung: Streng Geheimes MI6-Material; Satellitenüberflug

Ort: Syrien

Einsatzauftrag:
Bergen von Proben und weiteren Informationen des biologischen Kampfstoffs MOLOCH, Aufdecken und Ausschalten der Produktionsstätte / Vorräte in Syrien.

Einsatzablauf:
Nach der Ankunft der Teams November und Bravo am Ground Zero in Syrien, begannen wir mit der Erkundung der Einschlagstelle. Es konnte eine verheerende Wirkung, des Kampfmittels “Moloch” auf anwesende Feindkräfte dokumentiert werden. Die Wirkung des Kompfstoffes entsprach dabei der augenscheinlichen Wirkung von Senfgas. Während der Erkundung kam es zu einem Feuergefecht mit syrischen Armeeinheiten, die zur Aufklärung entsandt worden waren. Die Feindkräfte könnten dabei vollständig neutralisiert werden. Das Team konnte im Verlauf der Operation vor Ort drei Agenten des israelischen Geheimdienstes stellen, die im Gebiet eine Operation druchführten. Nach Rücksprache mit den Agenten und der Operationsbasis, einigten wir uns mit den Israelis auf gegenseitige Unterstützung. Ziel der israelischen Operation war die liquidierung von Alois Brunner, der an der Entwicklung des “Moloch” Kampfstoffes, entscheident beteiligt war. Nach Aufnahme durch “Big Bird” flogen wir zum vermuteten Aufenthaltsort von A. Brunner. Vor Ort sicherten wir das Gebäude, dass von einer Söldnertruppe geschützt wurde. Es kam zu einem erbitterten Häusergefecht, bei dem alle feindlichen Kräfte, unter großer Anstrengung von Team November und Team Bravo, unter Feuerunterstützung von “Big Bird” ausgeschaltet werden konnten. Brunner, sowie wichtige Dokumente, den Kampfstoff “Moloch” betreffend, konnten sicher gestellt werden. Brunner wurde, wie vereinbart, dem Mossad übergeben. Wir konnten Informationen, über die Aufgabe von “Abbas” gewinnen, dessen Ziel es, laut Brunner zu sein scheint, den gesamten Nahen Osten mit dem Kampfstoff “Moloch” zu “säubern”. Ausserdem konnten wir die Lage der Farbik, in der “Moloch” hergestellt wird in Erfahrung bringen.
Die Fabrik wurde jedoch bereits geräumt und das Gegenmittel, sowie einsatzfähige Mengen des Kompfstoffes, wurden in einem Konvoi zum Meer transportiert.
Da 2nd Lt. Whitehall bereits unter den Auswirkungen seiner Berührung, mit dem Kampfstoff litt, entschied ich mich, den Konvoi mit dem Gegenmittel vor dem Meer zu stoppen.
Nach Transport zu einem, als Sperre ausgewählten Teil einer Autobahn übernahm Maj. Millan das Kommando über Team November und Bravo, während Lt. Hockridge und ich versuchten einige Aufständische für unsere Ziele zu gewinnen.
Team November errichtete, wie geplant eine Straßensperre, während Team Bravo abgestellt wurde, um den Tankvorgang von “Big Bird” zu sichern.
Nach Ankunft an der Sperre übernahm ich wieder das Kommando und wir legten, zusammen mit den, vor Ort rekrutierten Aufständischen, den geplanten Hinterhalt. Bei unserem Angriff auf den Konvoi konnten alle Feindkräfte neutralisiert werden und die betreffenden Lastwagen gesichert werden.
Das gewonnene Material konnte “Big Bird” übergeben werden, um es auszufliegen. Wir entschieden uns, uns in eine nahe gelegene Ortschaft zurück zu ziehen und dort zu warten, bis ein Transport möglich ist. Im Ort konnten wir ein Massengrab ausfindig machen und dokumentieren.
Es kam, nach kurzer Zeit, zu einem weiteren Gefecht mit der syrischen Armee, die Hubschrauber zum Ort geschickt hatten. Die israelischen Agenten meldeten sich freiwillig zu einer Ablenkungsaktion, um “Big Bird” einen sicheren Anflug zu ermöglichen. Im Laufe des Feuergefechts mit den syrischen Hubschraubern, welche blind in eine zivile Ansiedlug feuerten, wurde Lt. Hockridge verwundet. Nach erfolgreicher Zerstörung von zwei syrischen HIND Helikoptern, durch Callsign “Big Bird”, konnten wir sicher extrahiert werden.

Verluste:

  • Keine

Verwundungen:

  • Lt. Hockridge

Gez.
Col. Callahan

Comments

Lobstrosity Black_John

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.