Claymore Mine

Category:
other
Description:

Schaden: 8W6

Required Skill: Demolitions

Slots: 1

Bio:

Die M18A1 Claymore-Antipersonenmine, meist nur kurz als Claymore bezeichnet, ist eine während des Koreakrieges entwickelte Richtmine, also eine Landmine, deren Explosionswirkung in eine bestimmte Richtung relativ zur Sprengladung konzentriert wird. Ihr Entwickler Norman A. MacLeod gab ihr den Namen nach dem schottischen Claymore-Schwert.

Die Mine wird in erster Linie defensiv, also zur Verteidigung einer Stellung, von Schützengräben oder zur Sicherung eines Objektes eingesetzt. Sie kann aber auch offensiv für einen Hinterhalt oder Feuerüberfall verwendet werden.
Bei einer durch Fernzündung oder per Stolperdraht ausgelösten Zündung bewegt sich die Druckwelle der Explosion größtenteils von der Metallplatte weg und schießt so die Metallkugeln in einem 60°-Winkel nach vorne. In einem Abstand von 50 Meter wird eine Verteilung der Stahlkugeln auf 50 m Breite und etwa 2 m Höhe erzielt. Bei dieser Entfernung sind die Stahlkugeln für den Menschen tödlich und treffen mit einer Wahrscheinlichkeit von 30 Prozent ein Mannziel. Die effektive Reichweite beträgt knapp 100 m. Der Sicherheitsabstand rundum beträgt 100 m, wobei der Bereich 16 m hinter der Mine vollständig geräumt werden sollte

Claymore Mine

Direct Action Lobstrosity Corsair